Leere Wiege (Landau/Pfalz)
Selbsthilfe-Initiative für trauernde Eltern und Fachbereiche
 

Banner



Segen, Nottaufe und Mandala





Segen (für totgeborene Babys)

Du warst ein Kind der Hoffnung,
unsere Liebe umhüllte dich,
unsere Fantasie schmückte dein Leben aus.

Du warst ein Kind der Freude.


Wie eine Blüte ging unser Herz auf,
denn wir erwarteten dich voll Sehnsucht.

Du warst ein Kind des Lebens.
Wir wollten Leben weitergeben
und uns selbst beschenken lassen.

Du bleibst unser Kind.
Doch du bist ein Kind der Sehnsucht,
das zu einem Kind der Trauer wurde.

Du hast sie nicht gesehen,
den Sonnenglanz und die Mondsichel.
Du hast nicht in unsere leuchtenden Augen geschaut.

Nun aber siehst du das Licht,
das strahlende, wärmende Licht
der Liebe Gottes.
Auch du wohnst im Hause Gottes,
wo viele Wohnungen sind.

Du bist gesegnet
du Kind der Hoffnung,
der Freude und des Lebens.
Und mit dir ist gesegnet
unsere Trauer um dich,
du Kind bei Gott.

Mit freundlicher Genehmigung von Hanna Strack www.hanna-strack.de

Diesen Segen könnten Sie textlich auch so abändern, dass es zu Ihnen und Ihrem Kind passt oder den Namen/Kosenamen Ihres Kindes einfügen.

Nottaufe (wenn das Baby noch lebt)

„NN, ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen“

Dabei 3 x mit der Hand die Stirn des Kindes mit Wasser begießen und das Kreuzzeichen mit dem Finger auf die Stirn des Kindes malen.

Mandala

Durch das Ausmalen des Mandalas können Sie sich auf die Geburt vorbereiten und so wieder einen liebevollen Zugang zu Ihrem Kind finden. Das Mandala eignet sich ebenso bei der Verabschiedung wie auch in der anschließenden Trauerverarbeitung.

Hier können sie das Mandala als PDF herunterladen.

Mandala

Mit freundlicher Genehmigung von Sigrid Kaußler Spaeter und Hanna Strack – www.hanna-strack.de

Leere Wiege Landau/Pfalz - Selbsthilfe-Initiative für trauernde Eltern und Fachbereiche
Letzte Änderung: 15/09/2017